Zierkopfnägel – antike Optik auch im Detail

Im umfangreichen BiDECOR-Programm findet man antike Zierkopfnägel (auch Ziernägel) mit rustikaler Optik aus Stahl oder Kupfer, maschinen- oder echt handgeschmiedet.

Kirchentüren, alte Truhen, Ornamente oder antike Möbelstücke: In der fachgerechten Restauration dieser und ähnlicher Antiquitäten oder Innenausbauten spielt detailgetreues Befestigungsmaterial nach historischem Vorbild eine Schlüsselrolle.

Wer möchte seine mühsam ausgewählten historischen Baustoffe oder Uromas Anrichte für das Esszimmer schon mit Kreuzschlitzschrauben entehren?

Ziernagel oder Zierkopfnagel?

Für die antike oder rustikale Optik bis ins Detail sind Ziernägel (oder Zierkopfnägel) das Mittel der Wahl!

eine kleine Auswahl an Zierkopfnägeln

Die Begriffe Ziernagel und Zierkopfnagel werden dabei synonym gebraucht. Letztlich ist für die Optik der mit dem Nagel erstellten Verbindung natürlich ohnehin nur der Kopf entscheidend.

Wie finde ich den richtigen Zierkopfnagel?

Die Suche nach dem richtigen Zierkopfnagel ist meistens mühselig. Gerade bei der Restauration sind oft noch einzelne Befestigungspunkte erhalten und die zu sanierenden Befestigungspunkte sollen zu diesen passen.

In aller Regel sind die wirklich historischen Nägel in Handarbeit von Nagelschmieden hergestellt worden und somit echte Unikate. Auch heute gibt es keine Normen oder Standards, die die Suche erleichtern würden.

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, ein möglichst breites Spektrum für Zierkopfnägel zusammenzustellen – vielleicht ist es das weltweit größte Programm seiner Art.

Bei der Auswahl des richtigen Zierkopfnagels gibt es die folgenden Unterscheidungskriterien:

  • Material: Stahl antik geschwärzt oder Kupfer
  • Kopfform: 4-, 5- oder 6-schlägig – rund oder eckig
  • Herstellung: echt handgeschmiedet oder maschinengeschmiedet
  • Abmessung und Länge des Nagels

Einige Typen sehen Sie beispielhaft hier:

ganz hinten: 4-schlägige Nägel rund und eckig
ganz rechts: 6-schlägige Kupfernägel
vorn: maschinengeschmiedete Zierkopfnägel

Sonderformen: Zierzwecken und Ziernägel aus Kunststoff

Häufig gilt es auch nur, vorhandene moderne Befestigungspunkte zu verdecken. Wie oben bereits erwähnt, sieht die Anrichte, die ein wertvolles Familienerbstück ist, nicht beeindruckend aus, wenn daran die Torx-Schraubenköpfe glänzen, die das massive Holz zusammenhalten.

Mit Liebe zum Detail lässt sich aber auch in solchen Fällen eine antike Optik herstellen: Mit sogenannten Zierzwecken, mit denen man den Kopf überdeckt (weshalb sie auch Decknägel genannt werden).

Zierzwecke (Decknagel)

Auch Zierzwecken gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Eine weitere Variante, mit dem sich sogar Befestigungen in Beton und Mauerwerk herstellen lassen, ist der Nylonnagel mit Zierkopf. Vorbohren, einschlagen, fertig!

Zugegeben, mit Kunststoff eine antike Optik erreichen zu wollen, ist paradox! Aber in manchen Fällen geht man gern die Kompromisse ein.

Zierkopfnagel aus Kunststoff, zu verwenden wie ein Nageldübel

Als letzten Ziernageltypen stelle ich Ihnen hier Zierhufnägel vor. Keine Sorge, ich will Ihnen nicht schmackhaft machen, dass Ihr Pferd auch unter den Füßen rustikal aussieht! Viel mehr werden Zierhufnägeln in der Innendekoration verwendet – jeder kennt die Hufeisen, die (mit der Öffnung nach oben) an Wänden und über Türen befestigt sind. Mit Dübel und Schraube befestigt sieht das natürlich stümperhaft aus. Für die passende Optik sorgen hier Zierhufnägel.

Hufnägel als Zierkopfnägel

Insgesamt bevorratet BiERBACH 65 verschiedene Sorten an Zierkopfnägeln, viele davon sind in einer eigenen Kategorie im online-Shop zu beziehen.

Als Hersteller sind wir zusätzlich in der Lage, Sonderwünsche zu erfüllen, wenn der richtige Nagel nicht dabei sein sollte.

Wie immer freue ich mich über Fragen, Anregungen und Diskussionsanstöße,

Ihr
Matthias Bierbach

Kommentar verfassen