Archiv der Kategorie: Vertriebswege

Bierbach auf ebay

Liebe Leser,

übrigens gibt es BiERBACH auch auf ebay!

Das Angebot dort ist nicht unbedingt identisch mit dem im Shop. Daher lohnt es sich, immer auch einmal dort reinzuschauen – zumal ich auf ebay wöchentlich wechselnde Aktionen anbiete, so gibt es an diesem Wochenende 16% Rabatt auf viele Artikel!

BiERBACH auf ebay

Bierbach auf ebay weiterlesen

Ein online-Shop für Nägel und Schrauben?!

Liebe Leser,

dass die BiERBACH-Website völlig neu gestaltet werden musste, war mir schon seit Jahren klar. Mit ein paar bunten Bildern hier und einem Firmenvideo dort würde es nicht getan sein, denn der alte Auftritt orientierte sich noch an der Erfordernis der Jahrtausendwende, als es galt, zunächst einmal im Internet präsent zu sein; als man noch zur Speerspitze des Fortschritts gehörte, wenn nach der Eingabe von www.firmenname.de kein Baustellenschild erschien.

Die wesentliche Funktionalität, also der Mehrwert für den Besucher, lag damals in ein paar Downloads von Prüfzeugnissen und bauaufsichtlichen Zulassungen. Ach ja, und dann war da noch die Anfahrtsbeschreibung. Jüngeren Lesern muss ich vielleicht erklären, was das ist: Es handelt sich dabei um eine grob vereinfachte Straßenkarte, die mit Pfeilen den Weg zu der Firma erklärt; also um eine Rubrik, die in Zeiten lückenloser Verbreitung von Navigationssystemen den Website-Betreiber bestenfalls als Nostalgiker entlarvt.

Was aber könnte heute, 2015, der Mehrwert sein? Ein online-Shop für Nägel und Schrauben?! weiterlesen

Ein neuer Vertriebsweg

Liebe (noch kleine) Leserschaft,

in gesättigten Märkten ist es ja so: Trotz steigender Anforderungen an die Produktqualität ist die Herstellung für eine genügend große Zahl an Anbietern kein Problem mehr. In meiner Branche bezeichnet man die aufstrebenden Volkswirtschaften in Fernost gerne auch die Werkbank Europas, die Massenprodukte in großen Mengen dank geringerer Lohnkosten (und zum Teil wegen staatlicher Subventionierung) fertigt.

Für hiesige Hersteller ist es daher lebenswichtig, mit Innovationen die berühmte Nasenlänge voraus zu bleiben.

An dieser Stelle und überhaupt in diesem Blog möchte ich ganz ehrlich bleiben: Das ist BiERBACH im letzten Jahrzehnt zu wenig gelungen. Es wurden zwar gute neue Befestiger entwickelt, nur konnten sie am Markt nicht Fuß fassen.

2013 kam es daher zu einer Stilllegung großer Betriebsteile. Die restliche Lagerware sollte ausverkauft werden. Nur wie, wenn dies doch in der Vergangenheit nicht gelungen war?

Als Ausweg lag es nahe, die Ware auf ebay anzubieten.

Und siehe da: In den Augen privater und professioneller Verarbeiter ist diese Ware sehr wohl sehr gut! Nicht nur die Verkaufszahlen, auch die Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache!

Haben dann in der Vergangenheit meine Verkäufer versagt? Hat womöglich ein ganzer Vertriebsweg, nämlich der Fachhandel, versagt?

Um dies herauszufinden, habe ich, zusätzlich zum angestammten Vertriebsweg, einen eigenen Internet-Shop kreiert. Er ist gerade erst online und es hat sich sicherlich noch nicht herum gesprochen, dass man direkt beim Hersteller Nägel kaufen kann. Auch ist er, verglichen mit etablierten Anbietern des online-Handels, noch ausbaufähig in der Funktionalität und in der Beratungsleistung.

Aber für einen Hersteller, also jemanden, der sich so gut wie kaum ein zweiter mit seinem Produkt auskennt, kann diese Lücke schnell geschlossen werden.

Daran arbeite ich, um die mittlerweile 160-jährige Familien- und Unternehmenstradition fortzusetzen.

 

Es grüßt Sie herzlich Ihr

Matthias Bierbach